.

Newsletter Postbote © .

Newsletter Oktober 2021

Neues aus Howi

Liebe Vereinsmitglieder,


leider geht unsere Touren-Saison schon wieder dem Ende entgegen.

1. Touren

Es werden nur noch zwei Touren gefahren:

Zum Einen morgen eine lange (50km) und bergige Sonntagstour ab 10.00 Uhr auf dem Marktplatz.

Details findet ihr hier im Internet.

Und zum Anderen die letzte Feierabendtour am Mittwoch um 17.00 Uhr.

Nach der Tour treffen wir uns im Gyros-Grill an der Hauptstraße (ca. 18.30 Uhr)

2. Stammtisch

Wir möchten den Kontakt zu euch gerne beibehalten und bieten wie bisher den ADFC-Stammtisch an.

Termin ist immer der zweite Montag im Monat. Details zum Treffpunkt findet ihe im Internet.

Ich habe festgestellt, dass der nächste Versammlungsort noch nicht eingetragen wurde.

Es ist geplant, dass wir uns wieder bei Hoppy´s-Treff treffen, aber schaut bitte vorher im Internet, ob es dabei bleibt.

3. Fahrradpflege

Hier noch einige Tipps zur Pflege und Wartung eurer Räder:

​Welches Schmiermittel gehört wohin?

Von Ludwig Döhl, Stefan Loibl und Ergänzungen von Rainer Wortmann

Öl, Fett, Paste oder Spray: Die Auswahl an Fahrrad-Schmiermitteln ist so vielfältig wie das Weinsortiment im Supermarkt. Wir erklären, was an welche Stelle am Bike gehört und welche Teile Sie unbedingt schmieren sollten.

​Vorneweg zwei Tipps fürs Schmieren/Fetten/Ölen

  1. Ob Kette, Schaltwerk oder Steuersatzlager: Die Bauteile vor dem Schmieren immer gründlich reinigen! Sonst vermischen sich Fett/Öl mit dem Dreck zu einer Schleifpaste.
  2. Ob Kettenspray oder Silikonspray: Immer penibel darauf achten, dass nichts davon auf die Bremsscheiben kommt!

​Die wichtigsten Schmiermittel fürs Bike im Detail

Kettenöl

Wie der Name schon sagt, gehört dieses Öl auf die Kette. Neben klassischen Ölen und Kettensprays gibt es auch Trockenschmierstoffe und Schmiermittel auf Wachsbasis. Sie sorgen dafür, dass der Antrieb leichtgängig läuft, verzögern den Verschleiß und schützen die Kette vor Korrosion. Vor dem neuen Schmiergang die Kette unbedingt reinigen (Baumwolllappen mit etwas Bremsenreinger und Kette damit abziehen), damit Dreck und andere Rückstände nicht mit eingebunden werden.

Kriechöl bzw. Sprühöl

WD40, Ballistol und Brunox Turbo-Spray sind die bekanntesten Vertreter der Kriechöle. Sie lassen das Öl in kleinste Spalten kriechen. Dabei verdrängt es nicht nur Wasser, sondern löst auch Dreck und leichten Ansatz von Rost. So macht es schwergängige Verbindungen wieder gängig. Durch die dünnflüssige Konsistenz hält die schmierende Wirkung nicht lange an, deshalb eignen sie sich nicht für das Schmieren der Kette. Achtung: Die Lösungsmittel im Kriechöl können vorhandenes Schmierfett und Kunststoff-Dichtungen (z. B. an der Federgabel) angreifen. Besser: Federgabeln mit sanftem Wasserstrahl und weichem Tuch säubern.

Die Gelenke an Schaltwerk und Umwerfer schmiert man am besten mit einem Sprühöl. Nach der Reinigung werden alle Gelenke und Achsen des Schaltwerks jeweils punktuell mit einem dünnflüssigen Öl besprüht.

Silikon-Spray

Silikon-Sprays werden meist nach dem Reinigen zum Aufpolieren von Rahmen oder Laufrädern verwendet. Aber auch fürs Schmieren von Pedal-Cleats sind sie geeignet. Sie verhindern Korrosion und fördern die Gleitfähigkeit des Cleats. Das Ein- und Ausklicken ist so definierter.

Schmierfett bzw. Montagefett

Fett verringert die Reibung zwischen sich bewegenden Bauteilen, schützt vor Korrosion, erhöht die Lebensdauer und sorgt für Leichtgängigkeit in allem, was dreht oder gleitet. Es sorgt beispielsweise dafür, dass Kugeln im Inneren eines Industrielagers leicht laufen oder schmiert die Drehbewegungen an Steuersatz, Hinterbau oder Tretlager.

Regelmäßiges Reinigen und Fetten am Steuersatz sorgt dafür, dass die Lager geschmeidig laufen und sie besser vor Dreck und Wasser geschützt sind. Zudem beugt die Fettpackung nervigen Knackgeräuschen vor.
 

Quelle: bike-magazin

Wir wünschen allen einen schönen Herbst.

-----------------------------------------------------
Rainer Wortmann (Schriftführer ADFC)
Bonner Allee 18
59439 Holzwickede
Tel. 02301 12674
E-Mail  wortmann.rainer@web.de

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Grünkohlessen

Traditionelles Grünkohlessen

Das Grünkohlessen des ADFC Holzwickede fand diesmal in der Gaststätte „Schlossstuben“ statt.

Tourenleiter Manfred Buchs

Feierabendtour am Sonntag?

Nachgeholte Feierabendtour

..

Workshop

Workshop Wartung

Scouts im Schlamm steckengeblieben

Ostwestfälischer Landwirt hilft Holzwickeder Radlern

.

Newsletter April 2021

Neues vom Vorstand im April

.

Sonntagstour über Iserlohn 6.5.2024

Elisabeth, Herta, Rolf, Jörg und Uli machten sich auf um eine tolle Fahrt über 52 km ins Sauerland zu genießen.

Peter hatte alle „voll im Griff“.

Umsichtig führte Peter die 15 Teilnehmer zu zwei Häfen.

https://holzwickede.adfc.de/artikel/newsletter-oktober-2021

Bleiben Sie in Kontakt