Rolf führte uns zum Mahnmal Bittermark

Wetter war einfach zu schön, um nicht zu Radeln.

Um 11:30 Uhr machten sich sieben Radler auf, um unter der Führung von Rolf Bökenfeld zum Bittermark-Denkmal zu fahren. Die Startzeit muss man im Winter nach hinten schieben. Schnell ging es zum Phönixsee, dort traf die kleine Gruppe Wilfried, der sich sichtlich freute, mit der Gruppe mitfahren zu können. Nun waren es schon acht. Nach dem See ging es über die Hüttenbruchstraße zum Olpketal, immer am Bach lang. Am Mahnmal Bittermark wurde eine kleine Trinkpause eingelegt, bevor uns Rolf wieder antrieb. Wir mussten noch viele Höhenmeter überwinden. Das schöne ist: es ging auch eine lange Wegstrecke abwärts. In einer Bäckerei wurde dann der langersehnte Kaffee getrunken. Hier übernahm Sümmel die Führung. Er kennt hier jeden Stein und hat die Gruppe sicher zum Kellerkopf gebracht. Von dort aus konnte jeder Fahrer einzeln nach Hause fahren.

U.L.

Jeder freut sich über gelungen dokumentierte Veranstaltungen. Mit der Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Fotos, auf denen Sie zu sehen sind, im Rahmen unserer ADFC-Veröffentlichungen nutzen dürfen. Wenn nicht, bitte bei einem der Sprecher melden. Es werden dann umgehend die Fotos von der Seite entfernt. 

Downloads

.

Bittermark

Copyright: .

4032x3024 px, (JPG, 4 MB)

Verwandte Themen

Bergmann-Brauerei

Feierabendtour ADFC 24.5.2023

Auf geht´s zur "Bergmann-Brauerei"

.

Newsletter Februar 2021

Neues vom Vorstand im Februar

Schloss Bodelschwingh - Brunosee

Eine schöne Runde durch den Westen Dortmunds

.

Eine schöne Strecke über Wald und Weg

Lothar hatte alles gut im Griff - bis der große Regen kam.

Wer ist Lupia?

Auf der Römer-Lippe-Route von Hamm bis Lippstadt

Neujahrstour

Unsere wirklich erste Tour in jedem Jahr!

.

Newsletter Juli 2021

Neues vom Vorstand Juli 2021

https://holzwickede.adfc.de/artikel/rolf-fuehrte-uns-zum-mahnmal-bittermark

Bleiben Sie in Kontakt