Peter hatte alle „voll im Griff“.

Umsichtig führte Peter die 15 Teilnehmer zu zwei Häfen.

Schnell füllte sich der Marktplatz mit 15 Teilnehmern, bis es um zehn Uhr Richtung Kamen losging. Peter Strobel konnte noch gerade zwei Gäste aus Sendenhorst begrüßen, danach musste er sich darum kümmern dass die Gruppe gut durch den Tag kommt. Um es vorweg zu sagen: er machte seine Sache wieder sehr gut. Die Geschwindigkeit und die Wegstrecke stimmten. Zuerst ging es nach Marina-Rünthe. Im Hafen wurde die erste Pause abgehalten und viele wählten Matjesbrötchen als zweites Frühstück. Von da aus ging es gleich zum Preußenhafen Lünen. Dort wurde das jährliche Hafenfest veranstaltet. Gut gestärkt trat die Gruppe den Heimweg an. Im "Tus Elch" gab es nochmal ein Bierchen und die Teilnehmer konnten den Tag nochmal Revue passieren lassen.

Erstellt: U.L.

Jeder freut sich über gelungen dokumentierte Veranstaltungen. Mit der Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Fotos, auf denen Sie zu sehen sind, im Rahmen unserer ADFC-Veröffentlichungen nutzen dürfen. Wenn nicht, bitte bei einem der Sprecher melden. Es werden dann umgehend die Fotos von der Seite entfernt. 

Downloads

2560x1920 px, (JPG, 3 MB)

1600x900 px, (JPG, 195 KB)

1600x900 px, (JPG, 246 KB)

2560x1920 px, (JPG, 3 MB)

2560x1920 px, (JPG, 3 MB)

1600x900 px, (JPG, 253 KB)

1600x900 px, (JPG, 216 KB)

1600x900 px, (JPG, 258 KB)

2560x1920 px, (JPG, 3 MB)

Verwandte Themen

.

Nach Welver über den Alleenradweg

Mechthild Schöttler führte trotz großer Hitze bis nach Welver

.

1. Feierabendtour 2022

Die erste Feierabendtour 2022 war eine tolle Tour.

Preußenhafen

Neujahrfahrt 2022

14° und das am Neujahrstag

.

Erste Feierabendtour 2021

Mit 27 Teilnehmern führte Uli die erste Freierabendtour

https://holzwickede.adfc.de/artikel/peter-hatte-alle-voll-im-griff

Bleiben Sie in Kontakt