Newsletter Februar 2022

Newsletter 15.02.2022

Liebe Vereinsmitglieder,

endlich gab es einige sonnige Tage, um entspannt das Radfahren zu genießen. Wurde aber auch Zeit.

Gestern Abend haben sich um die 20 Vereinsmitglieder beim monatlichen Stammtisch getroffen. Durch die räumliche Aufteilung an mehreren Tischen, wurde auch das Infektionsrisiko niedrig gehalten.

Was gibt es Neues:

  1. Tourenleiter-Treff
    Alle Vereinsmitglieder, die sich gerne einmal für die Leitung einer Tour interessieren, oder eine schöne Tour kennen und noch nicht sicher sind, wie man eine Tour durchführt, sind herzlich eingeladen. Die „alten Hasen“ stehen mit Tipps und Anregungen bereit und unterstützen jede und jeden.
    Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen, und sei es nur, um mit durchaus auch kritischen Anregungen die Touren zukünftig besser zu gestalten. Treffpunkt ist der 22. Februar, um 18 Uhr im „Eiscafé Italy“, Hauptstraße 36.
     
  2. Stammtisch im März
    Es wurde angeregt, dass der Stammtisch auch mal den Termin wechselt, damit auch Mitglieder teilnehmen können, die montags verhindert sind. Also findet der nächste Stammtisch an einem Dienstag, den 15.03.22, statt. Da dienstags bei Hoppy der Saal belegt ist, treffen wir uns im Eiscafé Italy“, Hauptstraße 36.
     
  3. Radtour Lüdinghausen (44km)
    Für die Samstagstour am 23.April in Lüdinghausen, sind laut Uli Lohenstein nur noch zwei Plätze auf dem Fahrradanhänger frei. Alle anderen müssten ihre Räder selbst transportieren. Details zur Tour findet ihr hier.
     
  4. Radcodierung / Sommerfest
    Die nächste Räder- und Akku-Codierung des ADFC findet am 18.Juni in Holzwickede statt. Details dazu werden wir rechtzeitig bekannt geben. Eventuell werden wir an diesem Termin auch eine Art „Sommerfest“ organisieren. Mal sehen, wie sich die Infektionslage und die Corona-Regelungen entwickeln.
     
  5. Radfahren und Abnehmen
    Laut dem “Kompendium gesundes Radfahren ” von Prof. Dr. Ingo Froböse werden bei einer Stunde auf dem Fahrrad je nach Intensität 600-800 kcal., bei zwei Stunden 1200-1600 kcal. verbrannt. Für Menschen mit Übergewicht eignet sich das Fahrrad besonders, da ein Großteil des Körpergewichtes vom Sattel getragen ist und Radfahren so vergleichsweise gelenkschonend ist. Dennoch wird der zum Abnehmen entscheidende Fettstoffwechsel auf dem Fahrrad angeregt. Wichtig ist hierbei darauf zu achten, dass eine Belastungszeit von mehr als 20-30 Minuten angestrebt wird, um die Fettverbrennung anzuregen. Während dieser Effekt auch beim Schwimmen oder Joggen erreicht wird, ist das Radfahren für Menschen mit Übergewicht einfacher in den Alltag zu integrieren, bzw. gesundheitsschonender.
     
  6. Radfahren und Knochen
    Bewegung kräftigt das Skelettsystem, so Prof. Dr. Ingo Froböse. Durch Bewegungsmangel sinkt die Knochendichte – umgekehrt wird durch körperliche Betätigung, wie durch Laufen oder Radfahren ein positiver Effekt auf die Knochen bewirkt werden kann. Die durch das Radfahren gekräftigten Muskeln wirken gleichzeitig stabilisierend für das Skelettsystem. Für Menschen mit osteoporotischen Erkrankungen ist es wichtig das Skelettsystem zu fordern, ohne eine Überlastung zu erzeugen, was negative Konsequenzen zur Folge haben kann. Radfahren ist, wenn man es nicht übertreibt, durch seine moderate Belastung daher eine optimale Trainingsform.

Anmerkung: Die genaue Auswirkung des Radfahrens auf den Körper ist von Person zu Person unterschiedlich und hängt vom jeweiligen Trainingsstand, eventuellen chronischen bzw. Vorerkrankungen und Faktoren wie Geschlecht, Ausrüstung und weiteren Umständen ab. Die generellen Aussagen dieses Textes, die auf der Studie von Prof. Dr. Ingo Froböse beruhen, sind jedoch auf die überwiegende Mehrheit der Einzelfälle übertragbar.

(Quelle: radbonus.com)
 

Mit folgendem Zitat wünschen wir euch weiterhin eine schöne Zeit:
 

           „Das Leben ist wie Radfahren. Du fällst nicht, solange du in die Pedale trittst.“ (Claude Pepper)
 

------------------------------------------------
Rainer Wortmann (Schriftführer ADFC)
Bonner Allee 18
59439 Holzwickede
 

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Peter hatte alle „voll im Griff“.

Umsichtig führte Peter die 15 Teilnehmer zu zwei Häfen.

Am Phönixsee

Mechthild hatte alles im Griff

Die Tour führte Mechthild Schöttler souverän über die Brackeler-Strecke

Blick nach Asseln

Feierabendtour am 10.08.2022

Angenehme Tour bei hohen Temperaturen

Sammeln am Rathaus

Eröffnungstour Stadtradeln 2023

Eröffnungstour Stadtradeln ADFC 07.05.2023

Die Testfahrer hatten tolles Wetter

Erst steil bergauf, aber dann fast nur noch abwärts

.

Sonntagstour über Iserlohn 6.5.2024

Elisabeth, Herta, Rolf, Jörg und Uli machten sich auf um eine tolle Fahrt über 52 km ins Sauerland zu genießen.

Im Schlosspark

Feierabendtour ADFC 31.5.2023

Doris Volke fuhr Richtung Süden.

Feierabendtour 25. Mai 2022

Feierabendtour 25. Mai 2022

https://holzwickede.adfc.de/artikel/newsletter-februar-2022

Bleiben Sie in Kontakt