Was ist bei den geführten Radtouren zu beachten?

Kleine Hilfe für Gruppenfahrten

Was ist bei den geführten Radtouren zu beachten?

  • Unsere Touren sind nicht zum sportlichen Rennfahren konzipiert! Das Tempo der Fahrt richtet sich selbstverständlich nicht nach dem Schnellsten, sondern nach den Langsamen der Gruppe. Wir sind uns nicht zu schade an Steigungen zu schieben. Die vorgesehene Geschwindigkeit ist in der Tourbeschreibung hinterlegt.
  • Für jeden Teilnehmer/innen gelten die gesetzlichen Vorschriften, wie z.B. die StVO. Das Fahrrad muss verkehrstechnisch einwandfrei sein.
  • Alle Teilnehmer/innen fahren auf eigene Verantwortung.
  • Bei bestimmten Touren ist allerdings eine gute Kondition erforderlich. Beachten Sie die Hinweise in den Tourenbeschreibungen, bevor Sie sich entschließen mitzufahren. Die Tourenschwierigkeit für normale Fahrräder, wenn nicht anders angeben.
    • leicht:  bis 35 km flach
    • mittel: bis 35 km hügelig/bergig oder bis 70 km flach
    • schwer: bis 70 km hügelig/bergig oder über 70 km flach

  • Ist die Tour für Pedelec ausgelegt, gilt für die Fahrt, mit einem normalen Fahrrad, die nächst höhere Schwierigkeitsstufe.
  • Im Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC sind unsere Radtouren hinterlegt, 
  • Im Portal ist eine Beschreibung der Radtour, z.B. Datum/Uhrzeit, Dauer, Schwierigkeitsgrad, Länge, vorgesehene Geschwinsigkeit, Tourleiter/innen
  • Bei einer Fahrradpanne während der Tour, warten wir natürlich und helfen mit, bis das Problem beseitigt ist.
  • Veranstalter/innen und Tourenleiter/innen haften nicht gegenüber Teilnehmern/innen oder Dritten für infolge der Tour entstandene Schäden.
  • Kinder unter 16 Jahre dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.
  • Der Tourleiter/innen hat das Recht die Tour abzusagen, z.B. wegen Wetter, Krankheit usw.
  • Bei Temperaturen von unter +5° C und bei Schnee oder Glatteis fallen die Radtouren aus.
  • Erstellt: U.L.

Erstellt von U.L.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Am Phönixsee

Mechthild hatte alles im Griff

Die Tour führte Mechthild Schöttler souverän über die Brackeler-Strecke

Alfried ist unser „Dortmund-Spezialist“

Wieder neue Strecken gesehen --- bis es zu dunkel wurde.

Alfried war in seinem "Dortmunder Element"

Alfried Schröder zeigte uns Bergbau, Stadt und Landschaft.

Peter hatte alle „voll im Griff“.

Umsichtig führte Peter die 15 Teilnehmer zu zwei Häfen.

Heinz hatte eine riesige Gruppe voll im Griff.

Es starteten eine große und eine sehr kleine Gruppe.

https://holzwickede.adfc.de/artikel/was-ist-bei-den-gefuehrten-radtouren-zu-beachten

Bleiben Sie in Kontakt